IT Rockt Firmen

IFA – Die Höhere Fachschule der Digitalen Wirtschaft

Bildung am Puls der Zukunft: IFA ist die führende Anbieterin höherer Berufsbildung im Bereich Wirtschaft und Informatik in der Deutschschweiz. Die Bildungsprogramme orientieren sich konsequent an den Bedürfnissen der dynamischen Management- und Berufspraxis. Durch die starke Verankerung im Berufsfeld und Miteinbezug führender Branchenexperten ist IFA als Kompetenz- und Innovationspartner für Studierende wie Unternehmen die erste Adresse.

Das Weiterbildungsangebot umfasst drei Studiengänge der Höheren Fachschule: Dipl. Techniker/in HF Informatik, Ausrichtung ICT-System- und Netzwerktechnik, Dipl. Wirtschaftsinformatiker/in HF sowie Dipl. Betriebswirtschafter/in HF. Bei Vorbereitungskursen auf Berufsprüfungen und Höhere Fachprüfungen in den Bereichen Wirtschaftsinformatik und Informatik überzeugt IFA als Bildungspartner Platin von ICT-Berufsbildung Schweiz mit überdurchschnittlichen Erfolgsquoten. Für Einzelpersonen und Firmen bietet IFA Seminare an, welche mit international anerkannten Zertifikaten abgeschlossen werden können. Firmenkunden profitieren zudem von massgeschneiderten Weiterbildungsangeboten, welche auf die Bedürfnisse der Mitarbeitenden und deren Projekte abgestimmt werden.

Die Wurzeln von IFA reichen ins Jahr 1979 zurück. Seit 2015 gehört IFA zur Basler Bildungsgruppe. Der Unterricht findet in modernen Schulräumen im Neumarkt 2, direkt beim Bahnhof St. Gallen, statt. Zudem verfügt IFA über Standorte in Zürich und Bern.

Mitarbeitende Total: 20
IKT-Mitarbeitende St.Gallen: 3