10 JAHRE INVENTX, 10 JAHRE INNOVATION IN DER FINANZ- UND VERSICHERUNGSINDUSTRIE

Seit zehn Jahren prägt die IT-Spezialistin Inventx die digitale Transformation in der Schweizer Finanz- und Versicherungsindustrie. Entstanden aus einem Management-Buy-out zählt das Unternehmen heute über 280 Mitarbeitende an drei Standorten und hat sich durch innovative Produkte und zuverlässige Services nicht nur einen Namen in der Schweizer Finanz- und Versicherungsbranche erarbeitet, sondern auch einen namhaften Kundenstamm aufbauen können. Eine grosse Erfolgsgeschichte made in Switzerland – mit noch grösseren Plänen für die Zukunft.

Ein Management-Buy-out stand am Anfang der Inventx-Erfolgsgeschichte: Die Gründer und Inhaber Gregor Stücheli und Hans Nagel übernahmen am 1. Oktober 2010 den auf Bankenapplikationen spezialisierten Geschäftsbereich eines IT-Dienstleisters. Zehn Jahre später gehört Inventx zu einem der wichtigsten Player für Cloud Services und damit für die digitale Transformation von Schweizer Finanzdienstleistern und Versicherungen. Alle Kunden der ersten Stunde wie die Graubündner, St. Galler und Thurgauer Kantonalbanken, die Migros- und die BZ-Bank sind noch immer an Bord, und heute bezieht jede dritte Kantonalbank IT- und Cloudlösungen von der Inventx. Seit der Gründung hat sich die Kundenbasis verzehnfacht: Längst hat sich Inventx zu einer starken Partnerin auch für Beratungsunternehmen wie EY oder Versicherer wie die Swiss Life entwickelt. Mit der KPT stösst sie in den Markt der Krankenversicherer vor.

Genauso dynamisch hat Inventx auch ihr Angebot weiterentwickelt. Heute ist Inventx mit stark nachgefragten Angeboten wie Consulting & Integration, Applikationsmanagement oder Digital Workplace sowie mit innovativen Produkten wie der hybriden ix.Cloud, der ix.AgileFactory, ix.FraudDetection oder der ix.OpenFinancePlattform am Markt. «Wir sind stolz darauf, mit unseren Lösungen die Schweizer Finanz- und Versicherungsindustrie zu neuen, digitalen Geschäftsmodellen befähigen zu können», so Gregor Stücheli, Mitinhaber und Geschäftsführender Partner.

Neben dem Standort in Chur durfte Inventx in den letzten zehn Jahren zudem zwei weitere Standorte in Brüttisellen und St. Gallen eröffnen, wobei die Räumlichkeiten in Brüttisellen per Ende Jahr in den Circle am Flughafen Zürich verschoben werden. Ebenfalls dieses Jahr wurde im Appenzellischen Gais ein drittes Rechenzentrum in Betrieb genommen. Das Tier4-zertifizierte Rechenzentrum erreicht mit einer maximalen Verfügbarkeit von 99,998 % und einem Energieeffizienzwert von 1.15 einen auch in der Schweiz seltenen Standard.

Im Frühsommer 2020 ging Inventx eine Partnerschaft mit der Swisscom ein, um deren «BPO as a Service»-Lösung in ihre Open-Finance-Plattform zu integrieren – nur eines der neuen Angebote, an denen bei Inventx gearbeitet wird. «Wir arbeiten intensiv an Produkt- und Service- Innovationen, die der Finanz- und Versicherungsindustrie den Weg zu noch mehr Wettbewerbsdifferenzierung und Effizienz ebnen», erklärt Hans Nagel, Mitinhaber und Geschäftsführender Partner. «Unser ix. Lab bringt stetig neue Ideen hervor, die unseren Kunden Lösungen mit hohem Nutzen garantieren.»

Die Weichen sind also gestellt für weitere zehn Jahre, in denen Inventx mit innovativen Dienstleistungen und Produkten die Schweizer Finanzdienstleister und Versicherer in die digitale Zukunft bringen wird.

Bildbeschreib: v.l. Hans Nägel und Gregor Stücheli

Hierbei handelt es sich um eine Medienmitteilung von Inventx.

itrockt.ch/jobs

Die Jobbörse rockt! Wir bieten dir
folgende Möglichkeiten: ITROCKT.CH/JOBS

Lern die ITROCKT MENSCHEN kennen