Wichtige Links zum Thema Coronavirus (COVID-19)

Wir haben hier ein Linksammlung für Sie. Diese werden wir in Zukunft erweitern.

BAG (Bundesamt für Gesundheit): 

Homepage

Informationen zum Coronavirus

28.05.2020 – Medienkonferenz des BR

  • Bundesrat Ueli Maurer, Vorsteher Eidgenössisches Finanzdepartement (EFD)
  • Ständerat Benedikt Würth, Präsident der Konferenz der Kantonsregierungen (KdK)
  • Florian Schütz, Delegierter des Bundes für Cybersicherheit

28.05.2020 – Medienkonferenz des BR

  • Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga, Vorsteherin Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK)
  • Katrin Schneeberger, neue Direktorin des Bundesamts für Umwelt (BAFU)
  • Bernard Maissen, neuer Direktor des Bundesamts für Kommunikation (BAKOM)

27.05.2020 – BR S. Sommaruga, BR

  • Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga, Vorsteherin Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK)
  • Bundesrat Alain Berset, Vorsteher Eidgenössisches Departement des Innern (EDI)
  • Bundesrätin Karin Keller-Sutter, Vorsteherin Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement

Medienmitteilungen

Corona: Brief von Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga an die Bevölkerung (21.03.2020)

Informationen vom SECO

Leitfaden des Schweizerischen Arbeitgeberverbands

Überbrückungskredite für Unternehmen

Unterlagen für Banken

Projektänderung COVID-19

Innovationsvorhaben fortsetzen: So unterstützt Sie Innosuiss

Kanton St.Gallen:

Homepage

Regierung begrüsst Lockerung des Lockdowns

Livestream vom 30.04.2020
https://www.facebook.com/KantonSG/videos/692357918193855/

Allgemeine Informationen zum Thema Coronavirus

Informationen zum neuen Coronavirus in Gebärdensprache in deutsch, englisch, französisch und italienisch

Wie kann ich Kurzarbeit für meinen Betrieb beantragen?

Wie sieht es mit der Kinderbetreuung aus?

Am 31.03.2020 gehen 3 Konsultationszentrem auf.

Hast Du Fragen zum Coronavirus? Sei es in Bezug auf die Gesundheit, die Arbeit, die Schule oder sonstige Bereiche? Wende Dich an die Infoline unter Tel. 058 229 22 33 oder infoline@sg.ch. Die Infoline wir durch den Kanton von Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr und am Wochenende vom 9 bis 16 Uhr betrieben. Viele Fragen können auch schon unter dem folgenden Link beantwortet werden www.sg.ch/coronavirus

Der Kanton St.Gallen passt die Öffnungszeiten der Infoline an: Ab nächstem Montag, 6. April, ist die Infoline Montag bis Freitag durchgehend von 8 Uhr bis 17.30 Uhr erreichbar. An Wochenenden und Feiertagen (inkl. Karfreitag und Ostermontag) wird die Infoline ab Samstag, 4. April, nicht mehr betrieben. Grund ist die geringe Anzahl Anrufe, die an den Wochenenden einging.

Die Corona- Krise wird zu Engpässen im Gesundheitswesen führen. Bist Du Pflegefachperson oder hast eine andere Ausbildung im Gesundheitswesen? Hast Du freie Kapazitäten und würdest gerne bei der Betreuung von Patientinnen und Patienten mithelfen?

Dann melde Dich beim Dienst für Pflege und Entwicklung: https://www.sg.ch/tools/informationen-coronavirus/suche-gesundheitspersonal


Danke! Wenn sich Institutionen wegen Personalengpässen bei uns melden, werden wir Dich kontaktieren.

Kanton St.Gallen: Abstand halten, Gruppenbildungen mehr als 15 Personen werden nicht toleriert

Die Kantonspolizei St.Gallen und Stadtpolizei St.Gallen weisen darauf hin, dass die vom Bundesrat beschlossenen Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus wichtig zur Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung sind. Sie haben von der Regierung des Kantons St.Gallen und dem Stadtrat der Stadt St.Gallen den Auftrag erhalten, diese umzusetzen. Namentlich, dass Personengruppen mit mehr als 15 Personen nicht toleriert werden. Wichtig ist zudem, dass das Abstandhalten bei jeglichen Kontakten eingehalten wird.

Die St.Galler Polizei appelliert an dieser Stelle an die Eigenverantwortung, an die Vernunft und den gegenseitigen Respekt der St.Galler Bevölkerung. Nichts desto trotz werden wir künftig Gruppen mit mehr als 15 Personen anweisen sich aufzulösen.

Bislang stossen die Polizistinnen und Polizisten bei ihren Amtshandlungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus auf sehr viel Verständnis, spüren aber auch die Unsicherheiten. Wir hoffen auch weiterhin auf Verständnis und Kooperation. Es geht um die Gesundheit von uns allen!

Von der Facebookseite vom Kanton St.Gallen

Stadt St.Gallen:

Homepage

Informationen zur städtischen Abfallentsorgung

Hinweise und Tipps fürs Gewerbe und Kundinnen / Kunden

City Messenger -> Mögliche Lösungen für den Detailhandel

App «City Messenger»: Als Betrieb können Sie sich online für die 1:1 Messenger-Funktion kostenlos registrieren und eine direkte Kommunikation zwischen Ihnen und Ihren Kunden herstellen, um mögliche Lieferungen zu ermöglichen. Umso mehr Betriebe dabei sind, desto mehr Nutzen für den Endkunden!

Der Velokurier St.Gallen bringt den Einkauf zu Ihren Kunden. Die Lieferung kann direkt online ausgelöst werden.

Die Stadtpolizei bietet dem Gesundheitspersonal bei Bedarf kostenlose Parkplätze an.

Schulschliessung:

Vom Montag, 16.03.2020 bis Freitag, 03.04.2020 stellt die Stadt St.Gallen aufgrund der Vorgaben von Bund und Kanton den Betrieb der Volksschule, Musikschule und der Tagesbetreuung ein.

Öffnungszeiten

Energieversorgung ist gesichert

Auch viele unserer Mitglieder sind weiterhin für Sie da. Bitte schauen Sie direkt bei unseren Mitglieder wie diese am Besten erreicht werden können.

Partnerseite «IT rockt!»

Befolgen Sie die Hygieneanweisungen vom Kanton St.Gallen:

  • Waschen Sie sich regelmässig die Hände mit Wasser und Seife oder nutzen Sie ein Hand-Desinfektionsmittel. Wie Sie es richtig machen, sehen Sie hier.
  • Wenn Sie niesen oder husten müssen, halten Sie sich ein Taschentuch vor Mund und Nase. Entsorgen Sie das Taschentuch anschliessend in einem Abfallbehälter und waschen Sie sich sorgfältig die Hände mit Wasser und Seife. Wenn Sie kein Papiertaschentuch haben, niesen oder husten Sie in Ihre Armbeuge. Wie Sie es richtig machen, sehen Sie hier.
  • Wenn Sie Atembeschwerden, Husten oder Fieber haben, bleiben Sie zu Hause. Gehen Sie nicht mehr in die Öffentlichkeit. Kontaktieren Sie umgehend – zuerst telefonisch – Ihre Ärztin oder Ihren Arzt oder eine Gesundheitseinrichtung. Wie Sie sich richtig verhalten, sehen Sie hier.
  • Vermeiden Sie Besuche bei Ihren Bekannten im Spital oder im Alter- und Pflegeheim.
  • Wenn ein Besuch nötig ist, wenden Sie sich an das Pflegepersonal und befolgen Sie dessen Empfehlungen.
  • Vermeiden Sie engen Kontakt auch im öffentlichen Verkehr
  • Halten Sie beim Warten an Bahnhof oder Haltestelle möglichst Abstand zu anderen Personen
  • Reduzieren Sie Ihren Freizeitverkehr. Vermeiden Sie, soweit möglich, das Reisen zu Stosszeiten.
  • Halten Sie auch in den öffentlichen Verkehrsmitteln möglichst Abstand zu anderen Personen und setzen Sie die Hygieneregeln und Verhaltensempfehlungen um.
  • Benutzen Sie bei Symptomen einer Atemwegserkrankung (z. B. Husten und Fieber) möglichst nicht den öffentlichen Verkehr.

Stand 17.03.2020 Verhaltenshinweise des Kanton St.Gallen

itrockt.ch/jobs

Die Jobbörse rockt! Wir bieten dir
folgende Möglichkeiten: ITROCKT.CH/JOBS

Lern die ITROCKT MENSCHEN kennen