Schweizer Digitaltag 2021
#sanktdigital
am Bahnhof St.Gallen

«IT rockt!» macht Digitalisierung am Schweizer Digitaltag erlebbar.

Der Verein IT St.Gallen («IT rockt!») präsentiert im Rahmen des Schweizer Digitaltages am 10. November 2021 am Bahnhof St.Gallen ein überraschendes Programm. Zusammen mit der Stadt St.Gallen, der OST – Ostschweizer Fachhochschule sowie Künstlern, Digitalprofis und Technologiespezialisten wird der Bahnhof zur (Freiluft-) Bühne gemacht. Unter dem Motto #sanktdigital wird die Digitalisierung in Form von Lichtkunst, virtuellen Welten und Robotik-Anwendungen erlebbar.

Der Schweizer Digitaltag wird zum Anlass genommen, verschiedene Schauplätze rund um den Bahnhof St.Gallen mit digitalem Leben zu füllen. So wurden in nur wenigen Wochen kreative Ideen entwickelt und spannende Partner für das Vorhaben gewonnen.

(Die geltenden Coronamassnahmen werden in der Durchführung berücksichtigt. Die Stationen mit Zertifikatsplicht sind im Plan ausgewiesen)

Live mitverfolgen auf Social Media mit dem Hashtag #sanktdigital

Initianten und Partner

Informationen zu den einzelnen Standorten werden fortlaufend ergänzt

OST Schwerpunkt Forschung
Ost – Ostschweizer Fachhochschule, Campus St.Gallen

Die OST – Ostschweizer Fachhochschule macht auf ihrem Campus auf der Nordseite des Bahnhofs Technologie erlebbar, indem sie spannende Anwendungen rund um ihren Forschungs- und Studienalltag zeigen.

IT hautnah: Forschung
Am Standort der OST werden verschiedene Forschungsprojekte und Exponate ausgestellt. Besucher/innen erleben Roboter für Alterspflege, ein Virtual Reality Rundgang, Mensch Maschine Interaktion und Auswirkungen von Sprachassistenten auf unseren Alltag. 

Cube
Attraktion des Tages wird die nächtliche Beleuchtung des Glaskubus vor dem Bahnhofsgebäude sein.

Lichtkunst im Glaskubus
Dieser Gastbeitrag kommt aus der tschechischen Region Liberec, einer langjährigen Partnerregion des Kantons St.Gallen. Kreiert von den visuellen Künstlern __STROY. 

Die jungen Profis von __STROY vereinen mit ihren Installationen Kunst und Technologie auf eindrückliche und neuartige Weise. 

Aussenbereich Bahnhofshalle
Vor der Bahnhofshalle bringt die Stadt St.Gallen der Bevölkerung das Thema Smart City näher. 

Smart City St.Gallen
Die Stadt St.Gallen wird mit einem Touchbildschirm und dem «east-site» vor Ort sein. Mit Hilfe des «east-site» kann der Kanton St.Gallen virtuell erkundet werden. Die hochauflösenden Panoramen erlauben eine individuelle Tour durch den Kanton, die einzigartig ist. Zudem nimmt sich die Kommunikation der Stadt St.Gallen Zeit, ihre digitale Informationstafel am Bahnhof zu erklären und aufzuzeigen, was es alles zu erfahren gibt.

Bahnhofshalle
Im Innern der Bahnhofhalle präsentiert der Verein IT St.Gallen den Digital Cluster Ostschweiz, sowie spannende Projekte zur Vernetzung von Bildung und Wirtschaft.

Live Hacking
Kyos wird für Sie live in der Bahnhofshalle hacken. Ausserdem werden Sie Informationen zum Thema Darknet, dem versteckten Teil des Internets, bekommen.

Vernetzung Bildung und Wirtschaft
Einer der Stände im Innern der Bahnhofshalle wird die IT-Bildungsoffensive, zusammen mit Matchd sein. Matchd bringt zusammen, was zusammengehört und vernetzt Bildung und Wirtschaft.

«IT rockt!»
Wir stellen Ihnen am Digitaltag unser Fotomat, Helga, vor. Durch eine Software werden die vor Ort geschossenen Fotos auf eine Wand gebeamt.

Ausserdem wird es auf dieser Wand einen Liveticker geben, der Ihnen aufzeigt, was über Social-Media zum Digitaltag gepostet wird.

Hologramm
Die Firma Jamaze wird vor Ort ein Hologramm aufbauen. Ein Hologramm ist ein mit holografischen Techniken hergestelltes dreidimensionales Bild, das eine körperliche Präsenz im realen Raum hat. 

Bildung
Ob in der Wirtschaft, der Politik oder in der Gesellschaft: Informationssysteme nehmen praktisch überall eine unverzichtbare Rolle ein. Dabei gewinnt das Berufsfeld der Informatik und Wirtschafts-informatik immer mehr an Bedeutung. Sie sind Gestalter und zugleich Bindeglied zwischen Business und IT. 

Mit einem Studium an der OST – Ostschweizer Fachhochschule am Campus St.Gallen schaffen Sie sich optimale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Fach- und Führungskarriere. Die OST wird ihnen ihr Studienangebot vorstellen.

Kornhausplatz (3G) – ab 10 Uhr geöffnet
Auf dem Kornhausplatz werden die Passant:innen durch virtuelle Erlebniswelten geführt. Die Spezialisten der WeAreCinema nehmen die Besucher:innen mit auf eine spannende Virtual Reality Reise in die Tiefen der Höhlenforschung und sogar bis auf den Mond.

Erstmals seit 50 Jahren können dank dem VR-Film »1st Step« die Mondmissionen so erlebt werden, wie die 12 Astronauten sie durch ihre eigenen Augen gesehen haben.
Der zweite Film, der Ihnen vor Ort gezeigt wird, begleitet die erfahrene Höhlenforscherin Lea Odermatt und ihre Begleiter*innen auf ihren Entdeckungsreisen unter der Erdoberfläche, durch klaustrophobische Gänge, gigantische Gallerien und Höhlen – die sonst nur für Augen von Forschenden bestimmt sind.

virtuelle Welten
Virtual Reality bietet Ihnen die Möglichkeit, Filme so zu sehen, wie Sie es (wahrscheinlich) noch nie zuvor getan haben, nämlich in 360° rund um Sie herum. Dabei erleben Sie Momente von Freude, Spass, Furcht oder Erstaunen dank Ich-Perspektive viel intensiver, denn mit VR sind Sie Teil des Films.

 

Im Kinozelt auf dem Kornhausplatz gelten die 3G-Regeln.

Wir danken unseren Umsetzungspartnern
Kreativität, Freude an der Arbeit und ihr Engagement haben dieses Projekt erst ermöglicht.

Agiles Vorgehen im Sinne der IT-Branche

Diesjährige Veranstaltung als «Prototyp» für die Zukunft
Um das Erlebnis abzurunden, wird das Event durch KOLLEKTIV OSKAR GmbH professionell mit Kameras und Drohnen begleitet. Impressionen werden so den ganzen Tag auf digitalem Weg mit der Bevölkerung geteilt.

Der Verein IT St.Gallen bezeichnet die erstmals organisierte Veranstaltung bewusst als «Prototyp»: ganz im Sinne eines in der IT üblichen iterativen Vorgehens werden dieses Jahr die Möglichkeiten und Ideen für Veranstaltungen in der Zukunft ausgelotet und getestet. Alle geltenden Coronamassnahmen werden in der Planung berücksichtigt und umgesetzt.

Über den Schweizer Digitaltag (Quelle: www.digitaltag.swiss)
Der Digitaltag unter der Leitung von digitalswitzerland findet bereits zum fünften Mal statt und wird von Jahr zu Jahr dezentraler. Zum ersten Mal dieses Jahr, wird der Hauptevent am 10. November von einer 6-wöchige Vorphase eingeleitet. Der Öffentlichkeit sollen noch mehr Möglichkeiten angeboten werden, an “Lern- und Dialogaktivitäten” teilzunehmen, sowohl online als auch physisch. Das Programm ermutigt zu neuen Denkansätzen und einer spannenden Debatte über verschiedene Themen.