Nachdem 2017 das Jahr des Umbruchs war (neue Geschäftsstelle) und 2018 das Jahr des Aufbruchs (ausserordentliche Mitgliederversammlung mit Verabschiedung der neuen Vision und Mission sowie der restrukturierten Mitgliederpakete), war 2019 nicht nur das Jahr der Stabilisierung und Etablierung, sondern auch des erfolgreichen Aufbaus und Ausbaus. Das Personal blieb konstant und die geplanten Aktivitäten konnten reibungslos durchgeführt werden. Die beabsichtigten Optimierungen im Bereich des Hochschulmarketings wurden gut umgesetzt und von den Mitgliedern geschätzt. Alle Messen konnten wir gemeinsam mit unseren Partnern bestreiten.

paul

Die leicht veränderte Struktur der Mitgliederpakete mit dem neuen Paket 2, 2019 das meistgekaufte, hat dazu beigetragen, dass wir weiterwachsen konnten um rund 20% resp. 20 neue Mitglieder sowie zwei neue Netzwerkpartner gewinnen konnten. Unsere Werbeaktivitäten haben wir im Bereich Jobs und Bekämpfung des Fachkräftemangels nochmals verstärkt und optimiert. Neben den Online-Aktivitäten haben auch Werbeauftritte im Passengertv, das OLMA-Säuli und die Plakataktion bei Abraxas dazu beigetragen, dass die Jobplattform um rund 74% häufiger besucht wurde als noch 2018.

Die Optimierung der Inhalte unserer Netzwerkangebote wie beispielsweise des HR-Zirkels wurden angepasst und die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnte nochmals erheblich gesteigert werden. Das bedeutet, dass das Netzwerken und Lernen unter- und voneinander einerseits, aber auch das Angebot andererseits durch die Aufnahme von spannenden Themen (z.B. Austausch zum Salär, Fit im Job, Workshop zum Thema New Work) gut angenommen wird.
Auch bei den CEO Talks haben wir versucht, neben dem gegenseitigen Kennenlernen, weitere Plattformen zu schaffen, bei denen ein Austausch stattfinden kann. Daran arbeiten wir auch 2020 weiter. Wir möchten dieses Format gerne weiterentwickeln und den Austausch fördern. Ihre Vorschläge und Wünsche dazu –und zu allem anderen– nimmt die Geschäftsstelle gerne entgegen.
Ebenso haben sich die AfterWork-Veranstaltungen 2019 weiter etabliert. Aktuell besuchen regelmässig zwischen 40-50 Personen dieses Format in der Rockstory, bei Spezialveranstaltungen wie z.B. der Besichtigung des RZ Ostschweiz oder des Cubic bei der Bühler AG, sind gerne auch doppelt so viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit von der Partie. Die Rückmeldungen sind stets sehr positiv, was uns natürlich freut.
Speziell erwähnen möchte ich an dieser Stelle auch unser Töggeliturnier, das aufgrund einer Initiative von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Mitglieder 2018 entstanden ist und auch 2019 wiederholt stattgefunden hat. Dieser Anlass gehört definitiv zu den Highlights des Jahres. Wir waren letztes Jahr beim FCSG zu Gast und durften die einzigartige Kulisse im Stadion geniessen. Ein herzliches Dankeschön auch all unseren Sponsoren des Anlasses: LIIP AG für den 3. Preis, Innosolv AG für den 2. Preis, FCSG für den 1. Preis sowie valantic CEC Schweiz AG und Haufe AG für die Getränke.
«IT rockt!» wird als eine Netzwerk- und Unterstützungsplattform auf verschiedensten Ebenen anerkannt und genutzt. Das «IT rockt!»-Wirkungsgebiet konnte 2019 um das Fürstentum Liechtenstein erweitert werden. Mit Digital Liechtenstein konnten wir dazu den idealen Partner gewinnen.
Dennoch kam auch die Bildung als wichtiger Eckpfeiler von «IT rockt!» nicht zu kurz – ganz im Gegenteil. Vor allem in der zweiten Jahreshälfte hat uns die IT-Bildungsoffensive des Kantons St.Gallen stark beschäftigt. Im Oktober konnten wir den Leistungsauftrag für die Vernetzungsplatt-form zwischen Wirtschaft und Bildung entgegennehmen und direkt mit der Umsetzung beginnen. Die IT-Bildungsoffensive wird uns die nächsten sieben Jahre weiter intensiv begleiten und be-schäftigen. Wir freuen uns darauf.
Persönlich bedanken möchte ich mich beim tollen Team der Geschäftsstelle unter der Leitung von Eva De Salvatore für ihre hervorragende Arbeit und meinen Kolleginnen und Kollegen im Vor-stand, die alle vielbeschäftigt sind und trotzdem mit grossem Engagement ehrenamtlich für Sie, die Vereins-Mitglieder, arbeiten.

Paul

Highlights 2019

Der Verein

Der Vorstand

Stand Dezember 2019

Paul E. Sevinç, Präsident CTO, Squeng AG

Reto Rutz, Vizepräsident Geschäftsführer, valantic CEC Schweiz AG

Jacqueline Gasser-Beck, Aktuarin Geschäftsführerin, Universität St.Gallen (HSG) – TIL-HSG

Bruno Grob, Kassier Gründer und VR, GemDat Informatik AG

Neu: Daniel Müller, Beisitzer Leiter Standortförderung Kanton St.Gallen

Roman Hänggi, Beisitzer Leiter DigitalLab@HSR, Dozent für Produktionsmanagement HSR Hochschule für Technik Rapperswil

Michèle Mégroz, Beisitzerin Geschäftsführerin bei  CSP AG Competence Solutions Projects

Eva De Salvatore-Spaar, Geschäftsführerin seit 2017

Ausgetreten: Isabel Schorer

  • Ein Zusammenschluss von Ostschweizer Organisationen, die sich intensiv mit Digitalisierung und Informatik auseinandersetzen.
  • 90 Unternehmungen, 16 Bildungspartner und 35 Netzwerkpartner
    Stand: Dezember 2019

«IT rockt!» fordert, unterstützt und ergreift selbst Massnahmen, die allgemein den ICT-Cluster aufblühen lassen oder spezifisch dem ICT-Arbeitskräftemangel entgegenwirken:

  • Erweiterung des Vereins mit der Schaffung von weiteren Angeboten im Raum Ostschweiz (AR/AI/TG/GR/Fürstentum Liechtenstein)
  • Bekanntheit und Positionierung des ICT-Standorts noch mehr stärken
  • Weitere Gewinnung von Fachkräften im ICT-Bereich
  • Schaffung eines bedarfsgerechten und zukunftsgerichteten Bildungsangebots
  • Mitarbeit in entsprechenden Gremien um die Zukunft der Ostschweiz mitzugestalten (u.a. ICT-Bildungsoffensive)

Die Mission von «IT rockt!» ist, dem IT-Fachkräftemangel entgegenzuwirken und seine Mitglieder auf dem Weg zur Digitalisierung zu unterstützen.

Die Vision von «IT rockt!» für seine Region ist ein branchenübergreifender Digital-Cluster mit überregionaler Ausstrahlung. Der Cluster soll IT-Fachkräfte nicht nur anziehen, sondern auch ihre Aus- und Weiterbildung vorantreiben.
«IT rockt!» fordert, unterstützt und ergreift selbst Massnahmen, um dem IT-Fachkräftemangel entgegenzuwirken und einen regionalen Digital-Cluster zu verankern.

Der Vorstand kann gemeinsam mit der Gechäftsführerin Ziele ableiten, welche die Geschäftsstelle verfolgen kann.

Z.B. betreffend Zielgruppen:

  • Auf Ebene Mitglieder soll «IT rockt!» attraktiv sein für digitalisierende sowie digitalisierte Unternehmen und Organisationen bzw. für solche, die es werden wollen.
  • Auf Ebene Mitarbeitende der Mitglieder sollen die Angebote von «IT rockt!» attraktiv sein für HR-, IT- und F&E-Mitarbeitende sowie für Mitglieder von Geschäftsleitungen und Verwaltungsräten, welche die digitale Transformation verantworten.
«IT rockt!» bringt 
Visibilität
Know-how
Kontakte
 für Ihr Unternehmen

Das Jahr in Zahlen

Erfolgsrechnung 2019

Marketingzahlen

+ 1 %
mehr Veranstaltungen
+ 1 %
mehr ausgeschriebene Stellen
+ 1 %
Aufrufe der Jobseite

Das Jahr in Zahlen

Auch 2019 konnte die Effektivität des Online-Marketings gesteigert werden. Wir haben verstärkt die Zielgruppe von «IT rockt!» im DACH-Raum angesprochen. Auch auf Social Media konnten wir unsere Reichweite steigern. Um den Ostschweizer ITC-Markt zu bewerben lag der Fokus auf bezahlten Kampagnen, die auf die Jobseite führten. Dies hat die durchschnittliche Sitzungsdauer verringert, da die Stellen extern auf Umantis angezeigt werden. Wir haben klar auf Qualität statt Quantität gesetzt. Es sind Conversions die zählen und nicht Visitors.

zahlen 2019

itrockt.ch/jobs

26'974

aufrufe der Seite jobs

anzahl der jobs in 2018

Google & Facebook Ads

Die bezahlten Kanäle (Google und Facebook) haben im Vergleich zum Vorjahr deutlich mehr Traffic generiert. PPC hat sich 2019 zum effektivsten Instrument etabliert um die Reichweite von «IT rockt!» zu steigern und Stellenanzeigen den passenden Kandidaten zu präsentieren. Bei den Facebook Ads und Google Ads handelt es sich um die Nutzer, die auf der /ictjobs Seite landen, und meistens ein Stellenangebot anklicken. Die durchschnittliche Seitentiefe ist in diesem Fall klein und dies erklärt zum Teil der Rückgang der durchschnittlichen Anzahl von Seiten pro Sitzung in 2019

+ 1 %
höhere Conversion Rate (CTR)
- 1 %
weniger Absprünge
- 1 %
Cost per click
facebook ads
+ 1 %
mehr Sitzungen
+ 1 %
mehr Conversions

Menschen

Die neuen Gesichter unserer Kampagne 2019.

Impressum

Mai 2019
Herausgeber Verein IT St.Gallen, Lerchenfeldstrasse 3, 9014 St.Gallen
Tel. +41 (0)71 278 25 25 | info@itrockt.ch | www.itrockt.ch
Redaktion Eva De Salvatore, Geschäftsführerin Verein IT St.Gallen
Gestaltung Digital Sprout GmbH, Anna Sarcletti