FLiegende Wünsche

Wir verschicken in diesem turbulenten Jahr – ganz im Zeichen der Solidarität – keine Weihnachtskarte, sondern wollen in diesem Sinne direkt einen Beitrag leisten. Entstanden ist eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte.  

Mit einer Drohnenbescherung setzen wir ein kleines Zeichen für Gemeinschaft und Zusammenhalt und haben den Bewohnerinnen und Bewohnern des Quimby Huus in dieser herausfordernden Zeit grössere und kleinere Wünsche erfüllt.

Fliegende Wünsche – eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte
Die Idee zur Drohnenbescherung hatten Eva und ihr Team bereits anfangs 2020. Damals, als noch niemandem so richtig bewusst war, welche rigorosen Konsequenzen diese Pandemie noch nach sich ziehen wird. Dabei fanden sie mit Philipp Lämmlin und Paul Gruber (Agentur Alltag) kompetente Umsetzungspartner, welche an die Idee glaubten und die Gesamtverantwortung gekonnt für das Projekt übernahmen.

Der Film entstand während zwei Drehtagen anfangs Dezember 2020. Die Bewohnerinnen und Bewohner des Quimby Huus hatten ihre Wünsche kurz zuvor der Heimleitung mitgeteilt, damit die passenden Geschenke gesucht und gefunden werden konnten – weitere Details kannten sie nicht. Die Leitung des Quimby Huus sowie die Bewohner/Innen unterstützen die Entstehung des Projektes mit viel Herzblut. Nur dank ihrem Engagement konnte diese wunderbare Weihnachtsgeschichte erzählt werden.

Die Dreharbeiten fanden sehr passend für die Drohnenflüge und die Geschenkübergabe im Heimstadion (Kybunpark) des FC St.Gallen 1879 statt. Gekonnt und auf den Punkt meisterten die Drohnenpiloten des Drohnenverein FPV-Racer SG diese Aufgabe. Auch für die Hightech-Drohnen war es eine Premiere, als Wichtel dem Samichlaus zu dienen und die Geschenke auszufliegen.
Helmut Gossolt, der sein Debut als Samichlaus feierte oder auch Samuel Koller (Migros Ostschweiz), der es schaffte „Tiny“ einen Charakter zu verleihen, waren für das Gelingen dieser Weihnachtsgeschichte ebenso zentral, wie die vielen weiteren Beteiligten.

Regie, Dreh und Schnitt setzte das Team von Kollektiv Oskar bravourös und sehr charmant um.
Alle Schauspieler waren das erste Mal für Filmarbeiten vor einer Kamera. Lassen Sie sich von unserer Geschichte verzaubern…

Fröhliche Weihnachten und schöne Festtage wünscht das gesamte «IT rockt!»-Team, ebenso wie der gesamte Vorstand von «IT rockt!»

Wir danken unseren Umsetzungspartnern
Kreativität, Freude an der Arbeit und ihr Engagement haben dieses Projekt erst ermöglicht.

Hinter den Kulissen - das schönste Geschenk waren die gemeinsamen Tage